Blog - Beiträge

ELFTER IM ELFTEN AUCH FÜR GEHÖRLOSE

,

Im Auftrag des LVR informieren wir hier an euch weiter:

Kostenfreie Karten beim LVR / Willi Ostermann Gesellschaft kooperiert mit LVR-Initiative „Karneval für alle“ / LVR finanziert Gebärdendolmetschung / Gebärdenchor der KG Jecke Öhrcher übersetzt Klüngelköpp /

Köln, 25.09.2018. Auch gehörlose Menschen können am Elften im Elften auf dem Kölner Heumarkt mitfeiern. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) finanziert die Übersetzung des Programms in Gebärdensprache. Zudem vergibt der LVR kostenfreie Karten an gehörlose Menschen.

Doch nicht nur vor, sondern auch auf der Bühne werden Menschen mit Behinderung bei der Sessionseröffnung dabei sein. Der Gebärdenchor der Jecken Öhrcher – dem ersten Kölner Karnevalsverein für Menschen mit und ohne Hörschädigung – wird mit der Band Kluengelkoepp auf der Bühne stehen und deren Hit „Stääne“ in die kölsche Gebärdensprache übersetzen.

Möglich gemacht hat diese inklusiven Angebote eine Kooperation zwischen der Willi Ostermann Gesellschaft und dem LVR, der sich mit seiner Initiative „Karneval für alle“ bereits in der sechsten Session dafür stark macht, dass auch Menschen mit Behinderung Karneval feiern können. In dieser Session finanziert die LVR-Initiative zudem die Übersetzung des Bühnenprogramms an Weiberfastnacht auf dem Alter Markt in die Deutsche Gebärdensprache sowie die Übersetzung der Moderation der Schull- un Veedelszöch auf der LVR-Tribüne auf dem Kölner Heumarkt.

Kostenfreie Karten für die Sessionseröffnung vergibt der LVR an gehörlose Menschen und je eine Begleitperson, solange der Vorrat reicht.

Kartenbestellung bitte per E-Mail an karneval-fuer-alle@lvr.de oder per SMS an 0152 09317716.

Für weitere Fragen usw. kontaktiert ihr bitte direkt an:

Ellen Petry, Projektleitung
LVR-Initiative „Karneval für alle“
Landschaftsverband Rheinland (LVR), Kennedy-Ufer 2, 50679 Köln
Tel  0221 809-7615
Fax  0221 8284-4403
E-Mail: ellen.petry@lvr.de

Copyright © 2013 - Designed and Developed by Ilja Khenkine