Nicht ohne uns,
Nicht über uns,
Wir sind mittendrin

© by VGKU e.V.

Wichtige Ankündigung:

News:

IV. FEUER FREI „INKLUSION? – SIGNER AUF AUGENHÖHE MIT ANDEREN?“ PRÄSENTIERT DEN 1. PODIUMSTEILNEHMER FÜR 5. OKT. 2018

,

Liebe Mitglieder, Gäste und Freund,

fast genau in einem Monat findet wieder die bekannte und beliebte Veranstaltungsreihe vom VGKU unter dem Motto: Feuer frei statt. Das Thema: INKLUSION? – SIGNER AUF AUGENHÖHE MIT ANDEREN? wird darüber diskutieren. Wie wir bereits festgestellt haben, sind bei unserer Gesellschaft mit dem Begriff: Inklusion mit Signer (= Gebärdensprachler) immer noch nicht bewusst angekommen. Wir werden immer noch von Anderen „bevormundet“ bzw. lassen uns wie Marionetten behandeln. Selbst unter uns lassen und schlucken widerstandslos zu…

Wir freuen uns sehr, dass wir euch hier den 1. Podiumsgast vorstellen dürfen. Der 1. Gast ist für euch alle ein Begriff…
Lassen wir uns euch hier nicht weiter zappeln…

DR. PADDY LADD IST ALS GAST VOM 16. BIS 18. NOVEMBER 2018 IN KÖLN

In der Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln können wir euch den berühmten Dr. Paddy Ladd, Signer, Autor, Aktivist und Forscher der Gebärdensprachkultur für Freitag, d. 16. November und 17. November 2018 (VGKU Seminar, in Kürze werden wir noch über das Seminar informieren) präsentieren.

Deaf Studies, Deafhood etc. ist sein berühmtes Markenzeichen, das wir heute immer mehr zur Geltung kommen werden.
Er wird am Freitag, d. 16. November 2018 ab 18 Uhr an der Universität zu Köln ein Vortrag halten.

Weitere Infos siehe hier auch:
Paddy_Ladd

Soziale Isolation bei älteren Gehörlosen

Harte Zeiten für die Betroffene aus den Jahrgängen 1963-1985…

Wie leben die gehörlosen Senioren? Was passiert in 10 Jahren? Sind Altersheime für Gehörlosen sinnvoll? Gefahr zur Isolation für die älteren gehörlosen Menschen? Sind gute soziale Kontakte bei den älteren Gehörlosen vorhanden? Wird es realistisch, dass die gehörlosen Senioren älter als 100 Jahre alt werden? Steigen die Krankheiten bei den gehörlosen Senioren wegen der Isolation? Wie sieht die Lebensqualität der Gebärdensprachgemeinschaft aus?

Videogebärde:

Historie des Kölner Wappens (St.Ursula Kirche)

,

Muss aufgrund gleichzeitig 6 statt findendem Demos (gegen Erdogan-Besuch) verschieben werden !!!

Bild: © Wikipedia

Wofür stehen die 11 Flammen/Tränen auf dem bekannten Kölner Wappen? Was ist damals wirklich geschehen? Und welche Bedeutung/Zusammenhang ergibt die Legende der hl. Ursula? Dies erfahren wir bei einer Führung durch die St. Ursula Kirche.

Bemerkenswert ist die den Ursprung der Basilika begleitende Legende um die Hl. Ursula.  Unter anderem verbinden sich in ihr Berichte über frühe Märtyrer-Jungfrauen und die Legende der Pinnosa. Der Legende entsprechend soll Ursula mit elf Gefährtinnen rheinaufwärts unterwegs gewesen sein. Aus diesen elf Jungfrauen werden dann im Laufe der Geschichte elftausend (vielleicht vor dem Hintergrund der Skelettfunde im benachbarten römischen Gräberfeld). Ihre Schiffsreise führte sie bis Basel, von wo aus sie zu Fuß nach Rom pilgerten. Dort wurden sie von Papst Cyriakus empfangen (möglicherweise Papst Siricius), der sich ihnen für die Rückreise anschloss. In Mainz wurde Ursulas Bräutigam Aetherius schließlich getauft und von dort gelangte die Gesellschaft zu dem von den Hunnen belagerten Köln. Da die Jungfrauen die Ehe mit den nichtchristlichen Hunnen verweigerten, wurden sie und ihre Gefährten ermordet.

Diese Legende hatte eine erhebliche Ausstrahlungskraft und die in der Basilika verehrten Reliquien verloren im religiösen Leben Kölns und der die Stadt besuchenden Pilger erst dann ihre Vorrangstellung, als 1164 die Gebeine der Heiligen Drei Könige von Mailand nach Köln überführt wurden.

Beide Heiligenverehrungen waren bildgebend für das Kölner Wappen: Die drei Kronen im oberen Feld symbolisieren die Drei Könige, elf Flammen stehen stellvertretend für die elf(tausend) Märtyrerinnen der Ursula-Legende. Neben den Heiligen Drei Königen und St. Gereon ist die Hl. Ursula Stadtpatronin Kölns.

Inhalt: © Wikipedia

Plakat: Historie des Kölner Wappens (St. Ursula Kirche)

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/St.Ursula_(Köln)

VGKU – Aktuelle NEWS –

,

Liebe Mitglieder und Interessenten,

wie ihr schon einige Infos bekommen habt, hat VGKU eine neue Untergruppe/Selbsthilfegruppe:
Visuelle Kommunikation aufgebaut.

In diese Selbsthilfegruppe kann jeder Interessent als normales Mitglied beim VGKU eintreten und die gleiche Stimme bekommen, den Anspruch wie bei jedem Mitglied im VGKU nutzen, und sich evtl. als Kandidat im Vorstandsposten bewerben.
Für die Fördermitglieder bestehen keine Änderung, es bleibt bleiben wie gehabt.

Weitere Informationen entnehmt Ihr bitte dem VGKU Organigramm.
Falls weitere Infos oder Fragen gibt, kontaktiert Ihr bitte unter info@vgku.de

Newsletter

Copyright © 2013 - Designed and Developed by Ilja Khenkine