Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln bietet im Rahmen einer ca. 2,5 stündigen Führung an, sich im Rahmen einer wissenschaftlichen Informationsveranstaltung über das DLR und seine Aufgaben zu informieren. Nach einer kurzen Einführung werden voraussichtlich folgende Einrichtungen besichtigt:

•             Europäisches Astronautenzentrum (ESA)
•             Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin (DLR)
•             Hochflussdichte-Sonnenofen (DLR)
•             Nutzerzentrum für Weltraumexperimente MUSC (DLR)

Selbstverständlich wird das Ganze von kompetenten Dolmetschern begleitet.

Anreise: https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10265/347_read-219/#/gallery/99

Zur Information an alle verrückten Fußballfans des 1. FC Köln oder auch Fußballliebhaber;

Gute Nachricht für alle gehörlosen RheinEnergieSTADION-Freundinnen und -Freunde. 

Am 26. Oktober (14 Uhr) findet bei uns die erste Stadionführung mit Dolmetscher in Gebärdensprache (und Stadionführer) statt.

JETZT TICKETS (ab 7,10 €) SICHERN  https://short.click/2610]

Lauft durch den Spielertunnel ins Stadion ein. Werft einen Blick in die FC-Kabine und erhaltet spannende Insider-Informationen – sowohl in deutscher Gebärdensprache als auch in deutscher Sprache. 

Ein Erlebnis, das ca. 75-90 Minuten dauert und für immer in Erinnerung bleibt. 

Wir wünschen Euch einen schönen Tag!
Das Team der Kölner Sportstätten GmbH

Weitere Anfrage oder Info kontaktiert ihr bitte über: https://www.koelnticket.de/Stadionführung+für+gehörlose+Menschen+inkl+VRS-Fahrausweis+zur+Hin-+und+Rückfahrt+Köln-Ticket-67/?evId=2113353&referer_info=kt_bing_a1_allgemein&tId=&forwardingTicket=&pageId=67

ein spannendes Angebot – nicht nur für kleine Bücherfans! In gemütlicher Atmosphäre wird ein Bilderbuch vorgelesen und auch von einem Dolmetscher für Gebärdensprache begleitet.

Mia will mit dem neuen Mädchen im Kindergarten spielen aber immer drängelt Anna sich vor. So ein Mist! Dabei möchte sie das Mädchen mit den bunten Zöpfen und dem lustigen Namen so gern kennenlernen. Ein echt doofer Kindergartentag. Auf dem Nachhauseweg tun Mia auch noch die Füße weh. Dabei hat sie doch ihre liebsten froschgrünen Schuhe an. “Klarer Fall von Fußhusten”, sagt Mia und schmollt mit einer Wärmflasche unter ihrer Lieblingsdecke. Da klingelt es an der Tür…

mehr wird nicht verraten. Kommt einfach mit Euren Mama’s, Papa’s oder Großeltern vorbei und lasst Euch überraschen, wie die Geschichte um Mia weitergeht..

Freunde und Fans des Grillens werden bei diesem Event garantiert voll auf ihre Kosten kommen. In einem 4-stündigen Grillseminar wird uns das spezielle Grillen mitsamt Fleisch und anderen Köstlichkeiten durch einen Grillmeister genauestens erklärt; wir werden selber ein Drei – Gänge – Grillmenü zubereiten und verzehren es anschließend gemeinsam und sicherlich mit großem Appetit. Eine Servicekraft versorgt uns zwischenzeitlich mit Getränken, so dass wir garantiert „nicht auf dem Trockenen sitzen“. In der schönen Location des Santos Grill ein unvergessliches Erlebnis „für alle Sinne“!

GEMEINSAM LACHEN – BARRIEREFREI

In der Bitte vom Veranstalter leiten wir für euch weiter:
Der Name “Comedy Lounge Barrierefrei” wurde bewusst gewählt, denn Ziel dieser Comedy Veranstaltung ist es, dass hörende sowie hörgeschädigte Menschen gemeinsam lachen, eine tolle Zeit miteinander verbringen und Inklusion somit greifbar, sichtbar und fühlbar wird.

Das trifft nicht nur allein auf die Veranstaltungsbesucher zu, sondern ebenfalls auf die Comedians, welche an diesem Abend im Rahmen von Florian Simbecks Comedy Lounge Barrierefrei auftreten.

Auf der Bühne wird den Comedians Timur Turga (sehbehindert), Jamie Wierzbicki und Bastian Block, welche ihr Stand-Up Programm präsentieren, sowie Toby Käp (selbst hörgeschädigt), der als Moderator durch den Abend führt, der ausdrucksstarke und versierte Gebärdendolmetscher Thorsten Rose zur Seite stehen und alles Gesprochene simultan in deutsche Gebärdensprache übersetzen.

Damit steht weder Hörenden noch Hörgeschädigten eine “Barriere” im Weg, diese wunderbare Abendunterhaltung zusammen zu genießen.

Florian Simbecks Comedy Lounge Barrierefrei

Datum:                08. Mai 2019
Beginn:                19:30 Uhr
Einlass:                18:30 Uhr
Ort:                       Theater Takelgarn – Philipp-Reis-Straße 10, 40215 Düsseldorf

Tickets unter:    www.takelgarn.de oder direkt vor Ort im Theater Takelgarn

im Ticketpreis von 19,90€ ist das City Ticket für den ÖPNV in Düsseldorf inbegriffen
Weitere Infos:  www.takelgarn.de/programm/florian-simbecks-comedy-lounge-gemeinsam-lachen-barrierefrei-stand-up-comedy-fuer-gerhoerlose/

Wir laden Sie herzlichst dazu ein, die Infos zu dieser Veranstaltung an Ihre Mitglieder weiterzuleiten und würden uns sehr freuen, mit Ihnen und Ihren Mitgliedern bei Florian Simbecks Comedy Lounge Barrierefrei im Theater Takelgarn gemeinsam zu lachen.

Der Berliner Aktivist Raúl Krauthausen lädt als Moderator Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende und Medienleute mit und ohne Behinderung zum Talk ein. In “face to face”-Gesprächen tauscht sich Krauthausen mit seinem jeweiligen Gast über künstlerisches Schaffen, persönliche Interessen und Lebenseinstellungen aus. Und natürlich geht es auch ab und zu um das Thema Inklusion. Die einzelnen Folgen von „KRAUTHAUSEN – face to face“ werden vor Publikum aufgezeichnet. Tickets können vorbestellt werden. „KRAUTHAUSEN – face to face“ ist eine Sendereihe der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien (ABM).

Mit der Person  ’19 Sendung mit Julia Probst möchten wir euch zeigen:

https://www.youtube.com/watch?v=De7CObEk1YU&feature=youtu.be

Viel Spaß!

Dortmund (lwl).Der Umgang mit Wissen ist der Schlüsselmoderner Gesellschaften. Aber wie können wir unterscheiden, was wahr ist und was falsch? Macht uns die digitale Welt zum gläsernen Menschen? Und wem gehört eigentlich das Wissen? Um diese Fragen kreist die Ausstellung „Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens“, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bis 13. Oktober in seinem Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund zeigt.

Für gehörlose Menschen gibt es spezielle Angebote. So eröffnet ein Mediaguide den Blick für Details, Wissenswertes über Verborgenes. Zwölf Objekte werden in Gebärdensprach-Videos informativ und unterhaltsam vorgestellt. Der Guide kann kostenlos im offenen WLAN des Museums auf das eigene Smartphone heruntergeladen oder auf Tablets ausgeliehen werden.

Wer den Wissensaustausch liebt, kommt bei einer speziellen Führung in Deutscher Gebärdensprache (DGS) auf seine Kosten. Der rund 1,5-stündige Rundgang ist für maximal 8 gehörlose Teilnehmer konzipiert und kostet 50 Euro für die Gruppe plus Eintritt (Erwachsene 8, ermäßigt 6 Euro). Die nächste kostenlose Führung für Einzelpersonen in DGS wird am Samstag,18. Mai, um 14.30 Uhr angeboten. Anmeldung erwünscht unter Tel. 0231 6961-220.

Bildzeile: Der gehörlose Ingenieur Reiner Miebach begleitet den Ausstellungs-Rundgang in Gebärdensprache. Foto: LWL/ Hudemann

Pressekontakt:
Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Telefon: 0231 6961-127
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235

Oder kontaktiert ihr bitte über dem LWL:

Irina Lampe
Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Inklusionsamt Soziale Teilhabe
Warendorfer Straße 26-28
48133 Münster
Tel.: 0251 591-5644 /-5958
Fax: 0251 591-6725
eMail: irina.lampe@lwl.org

Wir haben vom DGT eine Bitte bekommen, dass wir für dieses DGT in Köln am 30. Mai 2019 die Werbung unterstützen sollen. Nach Information vom Publikum aus München und die Berichte in der sozialen Medien möchten wir nun euch mitteilen, dass wir am 28. März 2019 eine Stellungnahme an das DGT per Mail zugestellt haben.

“bezüglich deiner Anfrage per Mail vom 05.02.2019 möchten wir dir mitteilen, dass wir keine Werbung für Euer Theaterstück, das demnächst hier bei uns in Köln aufgeführt wird, übernehmen möchten; selbstverständlich erläutern wir hier die Gründe für unsere Entscheidung.

Unser Verband kann sich leider mit Eurem momentanen Begriffsbild nicht identifizieren, da dies nicht unserem verbandsinternen Leitbild entspricht. Dies ist wirklich sehr bedauerlich, zumal der DGT sich einstmals auf die Fahnen geschrieben hat, dass gehörlose Menschen ein Theater in ihrer Sprache besuchen können und gehörlose Schauspieler nicht länger diskriminierte Außenseiter sein sollen ( wortwörtlich auf der DGT-Homepage nachzulesen).
Nichtsdestotrotz sind wir keine Gegner der Inklusion – im Gegenteil, sie darf gefördert und entsprechend unterstützt werden. Es mutet nur befremdlich an, wie das DGT mit diesem Thema umgeht; das gehörlose Publikum wird mit eingeblendeten Untertiteln abgespeist, die noch nicht mal in der 1:1 Version erscheinen, sondern nur in einer Zusammenfassung den Inhalt der Dialoge durch die hörenden Schauspieler wiedergeben. Inklusion sieht anders aus!
Für die Zukunft bleibt zu wünschen, dass sich das DGT wieder auf seine ursprüngliche Haltung besinnt und unsere Gebärdensprache wieder in den Fokus rückt; Inklusion gelingt auch mit Gebärdensprache – in der heutigen Zeit kein
No – Go!”
Herzliche Grüße aus Köln,
VGKU Team.
Copyright © 2013 - Designed and Developed by Ilja Khenkine